RÖßLER - KOMPETENZ SEIT 1959!

Qualität und Fortschritt im bundesweiten Flutlichtbau seit 2 Generationen

CHRONIK

Die Geschichte der UNTERNEHMENSGRUPPE RÖßLER GMBH und der RÖßLER-CONSULT-DÜSSELDORF ist eng mit der Geschichte der Firmen A.K.O. KG (Paderborn) und R.+E.-Flutlicht GmbH (Bad Lippspringe) verbunden und begann am 01.10.2004 mit der Gründung der IBR FLUTLICHT durch Dipl.-Ing. (Uni) Sascha Rößler.

Der Name RÖßLER steht nun mittlerweile seit über 50 Jahren und 2 Generationen für Kompetenz, Qualität und Fortschritt im bundesweiten Flutlichtbau:

Otto Rößler

Im Jahr 1959 fing Otto Rößler (1940-2010) als leitender Angestellter bei der Firma "Arthur Kurze Ortsnetzbau" KG (A.K.O. KG) in Paderborn an. Von diesem Zeitpunkt an war er für die Projektierung und Montage sowohl von Straßenbeleuchtung (Hoch- und Niederspannung) als auch von Sportstättenbeleuchtung (dem sog. "Flutlicht") in leitender Position verantwortlich. Er führte als Bauleiter mehrere Kolonnen mit den verschiedensten Facharbeitern und spezialisierte sich im Laufe der Jahre immer mehr auf sein "Steckenpferd" den Flutlichtbau für Sportstätten im Außenbereich. Er war fortan maßgeblich in die Entwicklung von Leuchtenmasten mit verschiedenen Lichtpunkthöhen, insbesondere den in den 1970er und 1980er Jahren zahlreich eingesetzten hydraulischen Kippmasten, die in Paderborn von der Firma A.K.O. KG entwickelt, hergestellt und vertrieben wurden, involviert. Ebenso war Rößler an der Evolution verschiedener Leuchtentypen, den sog. Sportplatzflutern, mit zwei und dreieinhalb Kilowatt und symmetrischer oder asymmetrischer Lichtverteilung, beteiligt.

Ende 1979 wagte Herr Otto Rößler dann den Schritt in die Selbstständigkeit und nahm mit der R.+E.-Flutlicht GmbH und einem kaufmännischen Partner eine Tätigkeit im bundesweiten Flutlichtbau auf.

Sascha Rößler

In der fast 25-jährigen Firmengeschichte der R.+E.-Flutlicht GmbH entstanden im ganzen Bundesgebiet - sowie ab 1990 ebenfalls in den neuen Bundesländern - zahlreiche Flutlichtanlagen, die bis zum heutigen Tag bestehen und genutzt werden. Sohn Sascha Rößler, der im Familienbetrieb mit dem Flutlichtbau aufwuchs und bereits als Schüler und später als Student zahlreiche praktische Erfahrungen gesammelt hatte, übernahm als „Juniorchef“ ebenfalls schon früh Verantwortung und arbeitete seit Ende der 1980er Jahre stets im Betrieb mit. Ende des Jahres 2004 kam es dann auf Grund von unüberbrückbaren kaufmännischen Differenzen in der Geschäftsleitung der R.+E.-Flutlicht GmbH schließlich zum Ende der Geschäftsbeziehung zwischen den langjährigen Partnern.

Sascha Rößler entschied sich, die erfolgreiche Arbeit seines Vaters fortzuführen und gründete am 01. Oktober 2004 die IBR FLUTLICHT in Paderborn. Diese neue Firma erarbeitete sich innerhalb kürzester Zeit das Vertrauen langjähriger Kunden und Lieferanten und führte auf diesem Wege die nunmehr über 50-jährige erfolgreiche Arbeit der Familie Rößler im bundesweiten Flutlichtbau fort. Schon parallel zur Gründung der IBR FLUTLICHT wurde der bundesweite Flutlichtbau mit dem INGENIEURBÜRO RÖßLER noch um einen weiteren Geschäftszweig erweitert. Sascha Rößler ist als Diplom-Ingenieur (Uni) Mitglied der IK Bau NRW und ergänzend zum Vertrieb und zur Montage der Beleuchtungsanlagen auch in der Bedarfs- und Genehmigungsplanung sowie der Planung Bauleitung nach allen Phasen der HOAI tätig. Weiterhin gehören Revisions- und Immissionsgutachten wie auch Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Beleuchtungsanlagen zum weiteren Leistungsangebot von Sascha Rößler.

IBR FLUTLICHT GMBH & CO. KG

Wachstum benötigt Raum und neue Kapazitäten und so besteht die UNTERNEHMENSGRUPPE RÖßLER GMBH heute aus der IBR FLUTLICHT GMBH & CO. KG und der INGENIEURBÜRO RÖßLER GMBH & CO. KG und hat Ihren Firmensitz in Salzkotten bei Paderborn. Geschäftsführender Gesellschafter und Kommanditist der Firmen ist Sascha Rößler der die Firmen darüber hinaus auch leitet und seit 2011 zusätzlich mit der RÖßLER-CONSULT-DÜSSELDORF auch in der Landeshauptstadt von NRW vertreten.

Die IBR FLUTLICHT GMBH & CO. KG ist eine reine Errichterfirma mit Schwerpunkt Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen für Sportstätten, Arenen und Außenanlagen. LED-Beleuchtungsanlagen ergänzen das Portfolio. Die beiden Ingenieurbüros sind dagegen im Bereich Planung, Consulting und Projektmanagement für Bauwesen, Flutlicht, Immissionsschutz, Elektrotechnik und Blitzschutz nach allen Phasen der HOAI tätig. Auch Standsicherheitsprüfungen, Korrosionsschutzmaßnahmen, Wartungen, Revisionen sowie Machbarkeitsstudien und Lichtemissionsgutachten gehören zum breitgefächertem Leistungsspektrum.

Sascha Rößler

Grundsätzlich sind alle Firmen bundesweit aktiv, auch das europäische Ausland ist im Bedarfsfall möglich. Durch den Aufbau ist man in der Lage als Generalunternehmer, Generalübernehmer oder auch komplett separat als Planungsbüro resp. Errichterfirma tätig zu werden.

Sascha und Otto Rößler auf dem Sportplatz "Brasberg" in Wetter, 1990

dipl.-ing. (uni) sascha rößler ik bau nrw
www.unternehmensgruppe-roessler.net